StartNews

Datum: 30.01.2013

KfW: neue ZinssĂ€tze und höhere ZuschĂŒsse


KfW: neue ZinssĂ€tze und höhere ZuschĂŒsseDer Bund hat seine AnkĂŒndigung nach dem Scheitern des Gesetzes zur steuerlichen Absetzbarkeit von Sanierungsmaßnahmen im Vermittlungsausschuss umgesetzt: Bis 2020 werden 300 Mio. Euro/Jahr zur VerfĂŒgung gestellt, mit dem die KfW die Zuschussförderung im Programm „Energieeffizient Sanieren“ erhöht.

Mit den Aufstockungen in der Zuschuss- und in der Kreditvariante soll der Modernisierungsmarkt angekurbelt werden.

 

Die neuen Förderbedingungen, von denen insbesondere private EigentĂŒmer profitieren, sind bereits gĂŒltig:

Erhöhung der InvestitionszuschĂŒsse fĂŒr Einzelmaßnahmen von 7,5 % auf 10 % der förderfĂ€higen Kosten, maximaler Zuschussbetrag 5000 Euro pro Wohneinheit

Erhöhung der InvestitionszuschĂŒsse fĂŒr den Standard KfW-Effizienzhaus 70 von 17,5 % auf 20 % der förderfĂ€higen Kosten, maximaler Zuschussbetrag 15.000 Euro pro Wohneinheit

Erhöhung der InvestitionszuschĂŒsse fĂŒr den Standard KfW-Effizienzhaus 55 von 20 % auf 25 % der förderfĂ€higen Kosten, maximaler Zuschussbetrag 18.750 Euro pro Wohneinheit

 

Parallel zu den Verbesserungen bei den InvestitionszuschĂŒssen werden auch die TilgungszuschĂŒsse in der Kreditvariante fĂŒr die KfW-EffizienzhĂ€user 70 und 55 (aktueller effektiver Jahreszinssatz 1,00 %) angehoben. Eine Antragstellung wird aber erst 01. MĂ€rz 2013 ĂŒber die Hausbanken möglich sein. Die Verbesserung der TilgungszuschĂŒsse in der Kreditvariante im Einzelnen:

Erhöhung der TilgungszuschĂŒsse fĂŒr den Standard KfW-Effizienzhaus 70 von 10% auf 12,5% des Zusagebetrages, maximal 9375 Euro je Wohneinheit

Erhöhung der TilgungszuschĂŒsse fĂŒr den Standard KfW-Effizienzhaus 55 von 12,5% auf 17,5% des Zusagebetrages, maximal 13.125 Euro je Wohneinheit

 

Neue ZinssÀtze im KfW

Seit 18. Januar gelten zudem neue Zinskonditionen im KfW Wohneigentumsprogramm (Programm-Nr. 124, 134). Mit dem Wohneigentumsprogramm (124) gewĂ€hrt die KfW Förderdarlehen fĂŒr den Bau oder Kauf von selbst genutzten Wohneigentums (Haus oder Eigentumswohnung). Bauherren und zukĂŒnftige HauseigentĂŒmer können damit bis zu 100 % Ihrer Gesamtkosten finanzieren, höchstens 50.000 Euro. Das KfW-Wohneigentumsprogramm (134) fördert zudem den Erwerb von Genossenschaftsanteilen.

Hier lauten die aktuellen Konditionen:

2,02% effektiver Zinssatz (124 /134) bei 20 Jahren Laufzeit / 3 tilgungsfreien Anlaufjahren / 5 Jahre Zinsbindung oder bei 35 Jahren Laufzeit / 5 tilgungsfreien Anlaufjahren / 5 Jahre Zinsbindung

2,38% effektiver Zinssatz (endfÀlliges Darlehen 124 /134) bei 8 Jahren Laufzeit / 8 tilgungsfreien Anlaufjahren / 8 Jahre Zinsbindung

2,58 % effektiver Zinssatz (124 /134) bei 20 Jahren Laufzeit / 3 tilgungsfreien Anlaufjahren / 10 Jahre Zinsbindung

2,68 % effektiver Zinssatz (124) bei 35 Jahren Laufzeit / 5 tilgungsfreien Anlaufjahren / 10 Jahre Zinsbindung

 

Wer besonders energieeffizient baut, kann das Programm "Energieeffizient Bauen" (153) mit ZinsĂ€tzen ab 1,41% nutzen und beim Bau eines KfW-Effizienzhauses 70 oder 55 mit zusĂ€tzlichen TilgungszuschĂŒssen rechnen.

Wer seine Bestandsimmobilie energetisch optimieren und modernisieren will, kann das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren – Kredit“ (151, 152) mit ZinssĂ€tzen ab 1,0% effektiv oder die Zuschussförderung im Programm „Energieeffizient Sanieren – Zuschuss" (430) nutzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kfw.de

Detaillierte Informationen zu diesen und anderen Förderprogrammen des Bundes, der BundeslÀnder, der StÀdte, Gemeinden und Energieversorger erhalten Sie auch unter www.foerderdata.de

 

 

 

 

Sollten Sie Fragen oder WĂŒnsche haben, beraten unsere fachkundigen Mitarbeiter Sie gerne!

Kontakt

 

ZurĂŒck zu den News